Leistungsfelder

Coaching

Coaching ist eine praxisorientierte, gegenwartsbetonte und umsetzungsrelevante Begleitung von Einzelnen, Gruppen und Organisationseinheiten. Im Einzel­coaching geht es meist um konkrete Anliegen und Fragen aus dem Berufsalltag, um Standortbestimmung, Rollenklärung oder persönliche und professionelle Entwicklungsthemen. Im Gruppen­coaching werden aktuelle Herausforderungen der Gruppen­mitglieder bearbeitet. Im Teamcoaching werden Teamanliegen besprochen, konkrete Klärungen vorgenommen und Veränderungs­entscheidungen getroffen.

 

Teamentwicklung

In Teamentwicklungen kläre ich zu Beginn die Ausgangs­situation und den gewünschten Zustand. In vielen Fällen ist dabei eine Diagnose in Form von Einzelinterviews hilfreich, um in der Folge hinderliche Blockaden gut transformieren zu können. Ein gemeinsamer „Purpose“,  die Klärung von Rollen und Schnitt­stellen, die Schaffung geeigneter Informations- und Kommunikations­räume, das Entwickeln eines gemeinsamen Bildes zur künftigen Ausrichtung, der Abgleich von Bedürfnissen und Grenzen der Teammitglieder sowie das Finden praktikabler Lösungen für ein alltags­taugliches Zusammenwirken sind häufige Anliegen von Team­­entwicklungen.

 

Prozessbegleitung

Das Herz jeder Unternehmensentwicklung sind lebendig gestaltete Veränderungs­prozesse unter Beteiligung von Management, Schlüssel­personen und Betroffenen. Wirkungsvolle Drehbücher im passenden Tempo, wo neue Ansätze gleichsam Anwendung finden, sowie intuitive Problemlösungszugänge sind die Basis einer erfolgreichen Prozessbegleitung. Wichtig ist, dass die gewählten Prozess­interventionen die gewünschte neue Energie, Kompetenz und Haltung passgenau treffen. Mit besonderer Aufmerksamkeit schaue ich bei Veränderungs­­schritten auf das Vitale, das Gelingende, die Stärken und all das, wo ein Sog für die gewünschte Veränderung spürbar wird.

 

Personalentwicklung

Im Feld der Personal­entwicklung gibt es unterschiedliche Formate – von kurzen Impulstagen bis zu intensiven Jahres­programmen –, die das jeweilige Entwicklungs­vorhaben ideal begleiten. Eine vertrauensvolle, wertschätzende und achtsame Atmosphäre ermöglicht es den Menschen ihre gewohnte Komfortzone leicht zu überschreiten und jenen inneren Raum zu betreten, wo Lernen stattfindet. Die Entwicklungsthemen reichen von Rollenkompetenz, persönlicher Kompetenz, Führungskompetenz bis hin zu einem gelingenden Zusammenspiel der Geschlechter sowie der Stärkung der weiblichen Qualitäten in Führung und Wirtschaft.

Philosophie

Menschen, Gruppen, Organisationen werden dabei unterstützt, gewünschte Veränderungen nachhaltig zu verankern. Dabei arbeite ich mit dem, was da ist, und fokussiere auf das, was möglich wird. Ich habe nicht die Lösung, sondern begleite die Menschen dabei, ihre eigenen passenden Lösung zu finden und umzusetzen.

Auf jedes Anliegen gehe ich spezifisch ein und achte die Besonderheit von Organisation und Mensch. Mit einer neutralen, neugierigen, konstruktiven Haltung lade ich die Menschen ein, auf das zu schauen, was sein soll, und begleite sie auf ihrem Weg zur Ziel­erreichung. Meine langjährige Erfahrung in den unterschiedlichsten Branchen geben mir die nötige Routine, sicher, respektvoll und unbeeindruckt Veränderungs- und Entwicklungs­vorhaben zu begegnen.

Professionelles Handeln bedeutet für mich, den eigenen Kompetenzrahmen und meine psychischen und physischen Grenzen gut zu kennen, die Distanz für eine wirksame Außenperspektive zu wahren und die Nähe für eine vertrauensvolle Ankoppelung herzustellen, über adäquates Methoden­repertoire und praktikable Coaching­werkzeuge zu verfügen, andere Sichtweisen einzubringen und meine Erfahrungen zur Verfügung zu stellen. Voraussetzung meiner Professionalität ist meine eigene vitale Selbstführung.

 

Arbeitsweise

Meine Arbeitsweise ist strukturiert, kreativ, intuitiv und lösungs­orientiert. In den Arbeits­situationen achte ich darauf, den (Frei)Raum zu schaffen, zu halten und auszuhalten, in dem Entwicklung möglich ist.

Gelegenheiten der Zusammenarbeit im Berater­team führen durch Austausch in der Vor- und Nachbereitung, durch Aufteilung der Aufgaben in den konkreten Beratungs­sequenzen und durch das Einbringen unterschiedlicher Sicht­weisen zu qualitativ hochwertigen Ergebnissen.